Durga Mata
9.5026.13 wähle Optionen

Durga Mata

Eine erdige, robuste und fehlerverzeihende Sorte, die drinnen wie draußen funktioniert, auch da, wo andere Pflanzen scheitern. Das Endergebnis liefert ultimative Körperentspannung.

Login to see the price with an active wholesaler account

Die Muttergöttin… Durga Mata war eine unserer originalen medizinischen Sorten schon in der Zeit, bevor medizinisches Cannabis von aller Welt geschätzt wurde. Sie ist eine schwere Indica, die berühmt für ihre entspannende Kraft ist. Oft wird von ihr gesagt, dass Durga Mata so wie keine andere Pflanze ist.

Warum? Die Antwort liegt in ihrer Züchtungsgeschichte. Die ursprüngliche Mutter dieser Sorte ragte aus einem Meer von Pflanzen heraus, als wenn sie zu rufen schien „nehmt mich!“ Sie wurde zur Muttergöttin – einem Symbol von Stärke und Reinheit. Diese Pflanze steht für schiere Potenz, erfreut den Grower aber auch mit Robustheit, Stabilität und Schädlingsresistenz.

Abstammung

Durga Mata-Hanfsamen produzieren eine Indica-Pflanze, deren Wurzeln tief in den indischen Subkontinent reichen – denn sie ist eine Kreuzung aus afghanischen und himalayaischen Indica-Eltern. Der himalayische Teil verleiht Durga Mata eine wunderbar sanfte Entspannungswirkung und verhindert den Couchdrücker-Effekt, den die potenten Afghani-Gene alleine herbeiführen würden. Sie ist von harziger Natur und robust im Wachstum, man muss Durga Mata ein fehlerloses Indica-Zeugnis ausstellen.


Geruch und Geschmack

Wie zu erwarten ist, wird Durga Matas Aroma von Noten bestimmt, die für Indicas aus der Kush-Region typisch sind. Nach der Trocknung transportieren die Buds den Flavour von Mutter Erde zu den Geschmacksknospen, basierend auf einer fruchtigen Erdigkeit, die mit einer parfümartigen Essenz verfeinert ist, die es mit Turkish Delight aufnehmen kann.


Kultivierung

Schwierigkeitsgrad: Leicht

Indoors: Sie performt hervorragend in Indoor-Anlagen (acht Wochen Blütezeit) und ist von zäher Natur, gut überlebensfähig selbst bei nur minimaler Pflege. Ihre stämmige buschige Form macht sie einer guten Sea of Green- (SOG-) Wahl. Sie funktioniert aber auch gut als größere, weit verzweigte Pflanze. Dank ihrer fehlerverzeihenden Natur ist diese Sorte eine unserer am stärksten nachgefragten Anfängerpflanzen.


Outdoors: Wie Du es von der Muttergöttin sicherlich erwartest, behauptet sie sich auch gut in der freien Natur, was für die Outdoor Grower-Gemeinde eine frohe Kunde ist. Von Natur aus schädlingsresistent, ist sie robust genug, um auch ohne viel menschliche Aufmerksamkeit überleben und gut gedeihen zu können. Was sie zu einem perfekten Kandidaten für Outdoor-Grower macht, von Anfängern bis hin zu erfahrenen Gärtnern in mediterranen Klimagebieten. Grower in nördlichen Gebieten sollten indessen wissen, dass dies eine Sorte ist, die nicht sonderlich viel Licht benötigt. Zusammen mit ihrer natürlichen Zähigkeit sind dies Qualitäten, für die Outdoor-Grower in nördlichen Regionen mit unberechenbarem Herbstwetter sehr dankbar sein werden.


Ertrag und Aussehen

Als fast reine Indica ist ihr Wachstum erwartungsgemäß robust und buschig, und wenn sich die Pflanze der Erntezeit nähert, kann sie eine tolle Farbenshow bieten. Durga Mata-Buds sind nicht nur dicht und kompakt, sondern auch mit einer üppigen Trichomschicht überzogen, die vom klassischen „Haschland“-Erbe ihrer Genetik zeugt.  

Indoor-Ertrag: 425 g/m²
Outdoor-Ertrag: 600 g pro Pflanze


Wirkung

Genussbezogen: Auch für nichtmedizinische, genussorientierte Konsumenten ist sie sehr empfehlenswert. Durga Mata wird Ruhe dahin bringen, wo zuvor Unruhe herrschte, Deinen inneren Philosophen hervorholen und den Tag zu einem angenehmen Ende führen. 


Medizinisch: Medizinische Anwender begrüßen die Tiefenentspannungswirkung von Durga Mata. Neben ihren muskelrelaxierenden und schmerzstillenden Eigenschaften ist sie auch für ihre Anti-Stress-Wirkung bekannt.


Anbaudaten

Durga Mata-Hanfsamen sind für Outdoor-Anbau zwischen 55º n. B. und 55º s. B. geeignet. Diese Pflanze ist outdoors (n. B.) Anfang Oktober erntereif und indoors innerhalb von 7-8 Wochen. Der Ertrag liegt indoors bei ca. 425 g/m2, outdoors bei bis zu 600 g pro Pflanze.

Zusätzliche Informationen

Samen: No selection

3, 5, 10

THC: No selection

Indica/Sativa Ratio: No selection

Geruch / Geschmack: No selection

,

Außenhöhe: No selection

Innenhöhe: No selection

Indoor Blütezeit: No selection

Ausbeute Indoor (gr/m2): No selection

Ertrag im Freien (GR/PP): No selection

Effekt / Summen: No selection

,

CBD: No selection

Erntemonat (n.L.): No selection

Erntemonat (s.L): No selection